Zur Lage in der Ukraine: Aus dem Tagebuch von Angela Merkel

Exklusiv zum Konflikt in der Ukraine, ein intimer Blick in die Gedanken unserer Bundeskanzlerin, aus ihrem geheimnisvollen Geheim-Tagebuch:

Ich blicke Richtung Ukraine drein,
der Russe war schon vor mir dort.
Ach Russe, du sollst nicht bei uns sein!
Er schweigt und geht nicht fort.

Er wohnt nun lässig auf der Krim,
seit neulich, als der Frühling kam,
und auch wenn ich verdrießlich bin,
sein Gas vertröstet meinen Gram.

Krim-Krise und Gas

Grafik: Copyright by Marian Kamensky. Alle Rechte vorbehalten.