Wofür steht die Abkürzung FDP?

Nicht erst seit der Bundestagswahl fragen sich viele: FDP, was soll das denn sein? Doch was wie eine Geschlechtskrankheit klingt, ist in Wirklichkeit eine politische Partei. Und sie ist sogar Teil unserer Regierung. Behauptet zumindest die FDP von sich selbst. Wofür die Buchstaben jedoch genau eine Abkürzung sein sollen, kann nicht mal sie selbst sagen. Aus diesem Grund bieten wir unseren Lesern ein FDP-Aufklärungsprogramm an:

Nehmen Sie aus der nachfolgenden Tabelle jeweils ein Wort aus jeder Spalte heraus und bilden Sie damit eine mögliche Bedeutung. Alles ist denkbar.

Nun liegt es also an Ihnen: Was bedeutet FDP: Fischartigkeit dürrer Politiker? Frechheit diebischer Pausenclowns? Förderung drohender Pleite? Schreiben Sie es uns!

>

Falschheit

degenerierter

Papageien

Fanatismus

drohender

Popoküsser

Fatalität

derber

Parteispenden

Favorisierung

donald-duck-hafter

Pissnelken

Fehlerhaftigkeit

desaströser

Paarhufer

Feuchtigkeit

debiler

Penner

Fiebrigkeit

diebischer

Pausenclowns

Finanzierung

demagogischer

Polemiker

Finsternis

doppelter

Pfeifen

Fischartigkeit

durchtränkter

Pleite

Förderung

dreister

Pantoffelhelden

Fragwürdigkeit

dummer

Peinlichkeit

Frechheit

dekadenter

Politiker

Fremdartigkeit

dreckiger

Pflaumen

Fürstlichkeit

dürrer

Proleten

……………………………………………………………………………

Weitere Teilnehmer des FDP-Aufklärungsprogramms finden sich hier, hier, hier, hier und hier.