Winter, verrecke!

Blog von paramantus :Von Menschen und menschenähnlichen Menschen, Winter, verrecke!

Das Bild machte ich gestern Nacht an einem Straßenrand und man glaubt es kaum wie dieses kleine Blümchen mich begeistern konnte. Für mich symbolisiert sie nämlich die letzen ungewöhnlich warmen Tage und damit das baldige Ende dieser widerwärtigen kalten Jahreszeit.

Es ist ein herrliches Gefühl: Man wird morgens vom Sonnenlicht wachgeküsst, öffnet verschlafen das Fenster und lässt sich das müde Gesicht vom warmen Wind munter streicheln. Etwas, womit ich frühestens irgendwann Ende März gerechnet hätte.

Wundervoll. Frühlingsanfang mitten im Februar. Ökofritzen werden natürlich verächtlich den Kopf schütteln und mir am liebsten eine Predigt über die negativen Auswirkungen des unnatürlich warmen Klimas sowie allgemein die Ausmaße und die Folgen der globalen Erwärmung halten… Aber wisst ihr was? Ihr könnt mich alle mal an meinen blanken Treibhauseffektarsch lecken. Jawohl.

Ich hasse den Winter und bin unendlich froh über diese warmen Tage. Für mich dauert der Winter immer eine Ewigkeit, während der Sommer schon verschwindet bevor er richtig gekommen ist. Daher genieße und feiere ich jede noch so unscheinbare Sonnenminute.

Und nein, ich gehöre nicht zu den Menschen, die sich im Winter den Sommer herbeisehnen und dafür aber im Sommer über die Hitze stöhnen und sich kältere Tage wünschen. Wenn es nach mir ginge, könnte der Sommer ewig dauern. Leider ist es mir nicht möglich einfach so auszuwandern, sodass ich hier im trostlosen Mitteleuropa weiter mit dem widerlichen Winter fertig werden muss.

Klingt merkwürdig, aber mich umgibt eine unsagbar große Schadenfreude, wenn ich an diesen warmen Tagen die winterliche Kälte schwinden sehe.

Verrecke, Winter! Verrecken sollst du, du dreckiger, speckiger, schäbiger, lästiger. biestiger, reudiger, ekliger, garstiger, bekackter Kackwinter!

Wenn es eine Hölle gibt, dann sieht sie für mich so ähnlich aus wie eine Landschaft inmitten der Antarktis.

……………………………………………………………………………………………………….