Wer ist Kristina Köhler?

Was haben die neue Familienministerin und Karies gemeinsam? Richtig, sie sind beide trotz gründlicher Vorsorge (nicht Schwarz-Gelb gewählt, täglich Zähne geputzt) in aller Munde. Nun möchte natürlich jeder wissen: Wer ist diese Kristina Köhler überhaupt? Wann kommt endlich ein Karies-Impfstoff auf den Markt? Und was versteht schon eine 32-jährige ledige und kinderlose junge Frau von Familienpolitik?

Natürlich muss man nicht John Rambo heißen, um ein guter Kriegs- pardon Verteidigungsminister zu sein und auch ein Medizinabschluss ist nicht zwingend nötig, um das Gesundheitsministerium führen zu können. Doch ein kleiner persönlicher Bezug zum ausübenden Beruf würde dennoch nicht schaden, behaupten Kritiker.

Diese Voraussetzung dürfte allerdings auf die anderen Ministerien ausgeweitet dazu führen, dass alle Minister ausgetauscht werden müssten. Darüber hinaus ist Kristina Köhler durchaus die richtige Wahl gewesen. Allen Unkenrufen zum Trotz.

Die ehrgeizige Karrierefrau lebte jahrelang in einer atmosphärisch sehr gemeinschaftlich orientierten Nudisten-Kommune. Die dort vorherrschenden familiären Strukturen gaben der heute 32-jährige Ministerin in jeder Hinsicht die nötige Erfahrung, um jetzt hautnah mit den Schwierigkeiten und Problemen der Familienpolitik konfrontiert zu werden. Des weiteren überzeugt Kristina Köhler mit sozialem Engagement. In ihrer Freizeit verteilt sie vor Moscheen regelmäßig kostenlose Bibeln, setzt sich für ein generelles Verbot jugendgefährdender Medien (Cowboy-Und-Indianer, Cluedo und andere sog. Killerspiele) ein und unterstützt mit großzügigen Spenden den örtlichen Helmut-Kohl-Fanclub ihrer Heimatstadt Wiesbaden.

Und nicht nur das: Als ausgebildete Rettungsschwimmerin zögert sie nicht, Menschen in lebensgefährlicher Not zu helfen, wie nachfolgendes Foto von 2001 beweist. Es zeigt die Ministerin (oben, braune Haare) bei einer Erste-Hilfe-Maßnahme: Auf einer Nudisten-Tagung rettete die damals 24-jährige Köhler mithilfe proffessioneller Herzmassage und Mund-Zu-Mund-Beatmung eine Kollegin vor dem qualvollen Erstickungstod.

kristina

Frau Köhler, viel Erfolg in ihrem neuen Amt. Lassen Sie sich nicht entmutigen.

…………………………………………………………………………………………………………

Mehr über Kristina Köhler gibt es hier, hier, hier, hier und hier.

…………………………………………………………………………………………………………