Und der Mond schrumpft doch!

Zahlreiche Medien klärten in den letzten Tagen darüber auf, dass unser Mond – nach Rainer Calmund der beliebteste Erdtrabant – immer weiter schrumpft. Diese wichtige Information, die in naher Zukunft so manches Leben retten könnte, wird ausgerechnet vom Postillon, der Tageszeitung des aufgeklärten Mannes, dementiert. Ein unfassbarer Fauxpas, der für den zuständigen Redakteur mindestens zwei Ohrfeigen und ein Schienbeintritt nach sich ziehen sollte. Schließlich sind die Anzeichen für eine Mondschrumpfung mehr als offensichtlich. Vergleichen Sie:

1969 spazierten noch Menschen darauf, heute aber misst der Mond, je nach Qualität des verwendeten Lesegeräts, nur noch wenige Zentimeter im Durchmesser, wie dieses unter vollem Körpereinsatz aufgenommene Foto beweist:

mondfinger

Der Mond schrumpft, liebe Leserinnen und Leser. Lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen.

……………………………………………………………………………………………………..