Stimmen zum Tod von Kim Jong-il

Kim Jong-un (Führer): Es ist überwältigend, wie sehr das nordkoranische Volk um seinen geliebten Führer trauert. Leider gibt es in unserem Land noch viele Arme, die sich keine Tränen leisten können. Diesen Menschen werden wir aber möglichst bald unter die Arme greifen und mit Tränengasspenden dazu beitragen, dass auch sie es den anderen Nordkoreanern gleich tun und würdevoll trauern können.

Christian Wulff (Bundeswulff): Ein bisschen beneide ich Kim Jong-il ja schon. Er musste sich zu Lebzeiten schließlich noch nie für irgendwelche Geldkredite rechtfertigen. Naja, jetzt ist er tot. Weiß eigentlich jemand, ob ich das Geld, das er mir geliehen hat, nun seinem Sohn zurückzahlen muss?

Karl Theodor zu Guttenberg (Lothar-Matthäus-Double): Ich gebe zu, Kim Jong-il hat einen schwerwiegenden Fehler gemacht. International betrachtet ist Nordkorea vorerst gescheitert. Aber vielleicht kann ja meine Frau demnächst eine Show auf RTL2 zu diesem Thema moderieren. Ich selbst habe nun schon genug gesagt, bin aber natürlich froh, dass ich dadurch die Chance bekomme, mich erneut medienwirksam in Szene zu setzen.

Muammar al-Gaddafi (geliebter Führer a.D.): Die Welt verliert einen weiteren guten Mann. Immerhin wird es nun im Jenseits bestimmt lustig, wenn Kim Jong-il seine Filmsammlung mitbringt.

Dieter Bohlen (Arsch): Ey, der Typ war scheiße. Kein Wunder, dass er nicht weitergekommen ist. Ich find’s ja megageil, dass er nicht mehr da ist, so jemand ohne Eier in der Hose braucht die Welt echt nicht.

Daniela Katzenberger (Bestseller-Autorin): Ich habe wirklich keine Meinung dazu, es ist aber immer schrecklich, wenn ein geliebter Mensch stirbt. Und wenn man so im Fernsehen sieht, wie die Menschen in Korea spontane Weinkrämpfe bekommen, dann weiß ich, dass diese Kim eine wirklich beliebte Frau gewesen sein muss. Entschuldigung, das finde ich so bewegend, mir kommen auch gleich die Tränen.

Grafik: Copyright by Andreas Prüstel, via toonpool.de. Alle Rechte vorbehalten.

 …………………………………………………………………………………………………………….