Sind die Linken die neuen Illuminati?

satan-by-jack-chick

Die Linkspartei. Eine Partei, die hier und da und immer mal wieder wählbar sein kann, aber nicht muss. Denn einerseits setzt sie sich für soziale Gerechtigkeit ein, andereseits verbindet sie dies teilweise mit unrealistischen Zielen und utopischen Vorstellungen. Linke Wähler sind es daher gewohnt belächelt, nicht ernst genommen und ignoriert zu werden.

Dass es allerdings auch anders gehen kann, zeigt uns die CDU. Geht es nämlich nach der Union, so stellt die Linkspartei eine größere Gefahr für Leib und Seele dar, als Hitler und Stalin zusammen. Oder anders ausgedrückt: Die Linkspartei ist der Teufel.

Um den Wahlkampf in NRW richtig aufzumischen, veröffentliche die CDU ein Propaganda-Heft, das jedem halbwegs gebildeten Menschen ein eiskalter Schauer über den Rücken laufen lässt. Denn beim Lesen dieses als Rotbuch betitelten Angstblattes kommt unweigerlich der Gedanke auf, Joseph Goebbels höchstpersönlich wäre von den Toten auferstanden, um im Dienste der NRW-CDU nochmal allen sein Können zu zeigen. Da dies jedoch eher unwahrscheinlich scheint, muss man stattdessen annehmen, die Wahlkampfhelfer hätten sich einen alten Propagandatext aus den 30er Jahren vorgenommen und lediglich das Wort “Juden” durch “NRW-Linkspartei” ersetzt.

Oder ist doch alles nur Satire?

So stellt die CDU in ihrem Rotbuch fest, dass die Linkspartei alle privaten Hausbesitzer enteignen möchte (“wer sich eine kleine Eigentumswohnung oder ein Eigenheim vom Munde abgespart hat, soll nach dem Willen der NRW-Linken enteignet werden.”), anstrebt die sozialistische Planwirtschaft einzuführen (“durch umfangreiche Verstaatlichungen soll die Soziale Marktwirtschaft zugunsten einer sozialistischen Planwirtschaft abgelöst werden.”), “160 Milliarden Steuererhöhungen” plant und gleichzeitig die “Verschuldung ungebremst erhöhen” möchte. Des weiteren setzt die Linkspartei angeblich alles daran, den “Religionsunterricht abzuschaffen”, zugunsten einer “Drogenkunde” als neues Schulfach. Das bedeutet natürlich nichts anderes, als dass “Schüler den Konsum von Rauschgift an Schulen lernen sollen”, um den Jugendlichen eine “werteorientierte Erziehung zu rauben”, damit der “Boden für eine andere Gesellschaft bereitet” werden kann. Des weiteren fordert die Linkspartei die “Freigabe der Droge Haschisch”, damit “demnächst jedes Kind Haschisch im Supermarkt kaufen” kann. Zudem will die Linkspartei “Autofahrern zukünftig erlauben, unter Drogeneinfluss zu fahren”.

Und das sind nur einige Beispiele. Viel mehr über die große Umwälzung des Systems, die angestrebte Verschlechterung der Lebensverhältnisse und die Schaffung eines anarchischen Staates, kann im Rotbuch jeder selbst in aller Ausführlichkeit nachlesen.

Ganz klar: Die Linken sind die neuen Illuminati. Denn was grausige Verschwörungen und verheerende gesellschaftliche Veränderungen betrifft, spielen die Linken anscheinend in der obersten Liga mit. Nicht belächeln, sondern fürchten und mit allen Mitteln bekämpfen müsse man sie. Warum die CDU es allerdings versäumt zu erwähnen, dass die Linkspartei nachts Brunnen vergiftet und Kinder entführt, bleibt schleierhaft. Die bereits vorhandenen Punkte sollten jedoch genügen, um auch beim letzten unzurechnungsfähigen Wähler die Angst zu schüren, damit er am 9. Mai sein Kreuzchen neben der richtigen Partei macht.

Liebe Nichtwähler, jetzt seid ihr mal wieder gefragt. Und liebe Nordrhein-Westfalen: Viel Glück.

………………………………………………………………………………………………………