Regierung weiter auf Erfolgskurs

Anfang Januar erhöhten ganze 200 Stromanbieter ihre Preise, was kaum ein schönerer Start ins neue Jahr sein konnte. Doch wer geglaubt hatte, das wäre alles gewesen, der wird nun staunen: Es kommt nämlich noch besser. Weil die Bundesregierung die Ausgaben für Solarstrom viel zu niedrig angesetzt und sich somit dummerweise verkalkuliert hat, werden in diesem Jahr mehr neue Anlagen ans Netz gehen, als bislang geplant. Leidergottes reichen die Fördermittel für die vertraglich zugesicherten Gelder nicht aus, was zur Folge hat, dass die Verbraucher aushelfen müssen. Mit ca. 100 Euro mehr Stromkosten im Jahr.

Liebe Bundesregierung, mach dir keine Sorgen. Jeder macht mal Fehler. Finanzexperten sind schließlich auch nur Menschen. Und Menschen verrechnen sich mal ab und an. Außerdem: Wer hat schon gerne den ganzen Tag mit Mathematik zu tun? Mit anderen Worten: Natürlich helfen wir. Gerne sogar. Nimm unser Geld ohne ein schlechtes Gewissen dabei zu haben. Und falls du noch mehr brauchst, scheue dich nicht danach zu fragen. Wir werden es dir von Herzen geben. Einen toten Mann kümmert es schließlich auch nicht weiter, wenn man immerzu auf ihn einprügelt. Und prügeln, das kannst du doch so gut, liebe Bundesregierung.

Viel Glück bei den nächsten Wahlen.

………………………………………………………………………………………