Post an Wagner: Wladimir Putin

Lieber Wladimir Putin,

das Positive ist, dass es bei den Demonstrationen in Moskau und Petersburg keine Gewehrschüsse und kein Blut gab. Als ich in der „Tagesschau“ die Demonstrationen in Russland sah, hatte ich Angst. Nach der Euro-Krise dachte ich – jetzt auch noch Russland.

Was bedeutet das für mich? Das ist doch die Frage, die einen nicht schlafen lässt. Was bedeutet es für mich als Wuppertaler, Hamburger, wenn Tausende von Russen demonstrieren?

Bricht dort das Chaos aus? Unsere Heizung kommt aus Russland. Müssen wir jetzt frieren, wenn dort alles drunter und drüber geht?

Ich kenne Menschen, die Holz einlagern, Konservenbüchsen stapeln. Linsen, Bohnen, Erbsen, Möhren. So viele Menschen haben Angst, wenn sie die Demonstrationen in Russland sehen, die Euro-Krise erleben.

Was wird aus mir und meiner Tochter? Werden wir am Ende alle hungern? Russen, Franzosen, Deutsche?

Herzlichst,

F.J. Wagner

Lieber F.J. Wagner,

ich nehme positiv zur Kenntnis, dass Sie tatsächlich nichts von Gewehrschüssen und Blutvergießen mitbekommen haben. Das bedeutet, dass der russische Geheimdienst wirklich gute Arbeit leistet.

Zu Ihrer Frage, was es für Sie bedeutet, wenn Tausende Russen demonstrieren, muss ich sagen: Sie haben nichts zu befürchten. Zumindest nicht, wenn Sie wirklich Wuppertaler und Hamburger sind, wie Sie sagen. Denn wenn alles nach Plan läuft, dann werden natürlich Ihre neuen Bundesländer wieder der Sowjetunion, ich meine dem Imperium, ähm, ich meine Mütterchen Russland einverleibt.

Sie brauchen also keine Angst zu haben. Und wenn Sie nicht flunkern und tatsächlich Freunde haben, die jetzt Konservendosen einlagern, dann sollten Sie sich vielleicht neue Freunde suchen. Wer gibt sich schon gerne mit Verrückten ab? Bleiben Sie also ganz ruhig, die Welt wird nicht untergehen – auch wenn sie es nach der Zeitung, für die Sie arbeiten, schon gefühlte 147 mal hätte tun sollen.

Außerdem: Warum sollte die Sow- ich meine das Impe- ähm Mütterchen Russland – egal ob von mir oder einem anderen Zaren regiert – Ihnen kein Gas für Ihre Heizung mehr liefern? Das ist doch immerhin unser Exportschlager. Und wenn der Euro dann doch den Bach runtergeht, dann führen wir in Europa eben den Rubel ein.

Alles wird gut.

Herzlichst,

Wladimir Putin

……………………………………………………………………………………………………………….