Nach Michael Schumacher: Steht auch die Prügelstrafe vor einem Comeback?

Als Michael Schumacher sein sensationelles Comeback bekannt gab, ahnte er bestimmt nicht, wieviele Nachahmer er finden würde. Etliche weitere „alte Hasen“ – und zwar nicht nur Sportler, sondern auch Politiker und Entertainer – haben bereits ebenfalls ihr Comeback angekündigt.

Einer davon ist Elvis Presley. In einer Zeit, in der die Musikindustrie ihren King of Pop verloren hat und in der sie zudem immerzu über geringe Verkaufszahlen ächzt, sei das Comeback des alten Kings doch geradezu nötig, sagte Elvis. Des weiteren sollte damit auch endlich das Gerücht aus der Welt geschaffen sein, er wäre vor langer Zeit gestorben.

Auf der politischen Bühne tummeln sich sogar mehrere große Persönlichkeiten, die wohl besonders vor dem Hintergrund der bevorstehenden Bundestagswahl den geeigneten Zeitpunkt für ein Comeback sahen: Willy Brand, der versuchen wird, die zerüttete SPD vor dem endgültigen Kollaps zu bewahren. Helmut Kohl, der als Symbolfigur für alles, was die CDU ausmacht, seiner geliebten Angela beistehen möchte. Und schließlich Adolf Hitler, der als geläuterter Mensch, wie er selbst behauptet, ein Neuanfang starten möchte.

Für besonders viel Spannung sorgte allerdings ein sehr unerwartetes Comeback: Im Hinblick auf die Schweinegrippe-Hysterie, kündigten nämlich gleich zwei totgeglaubte Krankheiten ihre Rückkehr an: Die Pest und die Cholera. Die beiden wären in Afrika und manchen Teilen Asiens zwar nachwievor richtige Superstars mit Kultstatus, doch in Europa kenne man sie kaum noch. Zeit, dies zu ändern. „Wir wollen den modernen Grippeviren zeigen, dass wir es noch drauf haben“, sagte die Pest.

Und mit diesem Vorhaben stehen die Beiden nicht alleine da. Weitere Persönlichkeiten, die darauf brennen, bald ein Comeback zu feiern und an alte Erfolge anknüpfen wollen, sind unter anderem: Die Schweinskopfsülze, Die Prügelstrafe, LSD und die Eiszeit.

Ob und wie gut die Rückkehr in die Öffentlichkeit gelingt, wird sich allerdings noch zeigen müssen. Dennoch bleibt die Frage: Wem gelingt wohl das spektakulärste Comeback des Jahres?

………………………………………………………………………………………………………