Knirsch. Ächz. Uff.

Ein Lebenszeichen. Heureka.

In der Tat, liebe Freunde. Hier sind wir. Paramantus hat es nämlich nicht, wie viele bereits vermutet haben, in die ewigen Jagdgründe verschlagen. Nur fast. Eine lange Krankheit verhinderte die nähere Beschäftigung mit aktuellen Ereignissen sowie deren satirische Verarbeitung. Mit anderen Worten: Paramantus ging es so dreckig, dass eine Zwangspause unumgänglich war. Glücklicherweise ist inzwischen alles gut überstanden, so dass die ewigen Jagdgründe wohl eher die nächsten fünf bis sieben Päpste willkommen heißen, bevor Paramantus auch nur ein Fuß in die Nähe setzen wird.

Dummerweise geht das Leben auch weiter, wenn man krank ist, was nichts anderes bedeutet, als dass beruflich und privat so einiges nachgeholt werden muss, bevor hier alles seinen gewohnten Gang weitergeht. Tatsache ist aber, dass Satire immer noch frei macht und Paramantus nicht im Traum daran denkt, dem Web 2.0 den Rücken zu kehren.

Wir lesen uns also bald wieder. Viele neue Ideen und ein weiterer Illustrator, der uns zusätzlich zu unseren Stammzeichnern mit tollen Cartoons versorgen wird, warten darauf auf unsere Leserinnen und Leser losgelassen zu werden.

Yeah.

…………………………………………………………………………………………………………..