Eklig: Genitalwarzen-Gefahr (mit Beispielfoto)

Rasieren im Schambereich gilt als besonders hygienisch. Dabei ist es jedoch möglich, dass durch kleine Schnitte gefährliche Viren und Bakterien in den Körper gelangen. Die Krankheitserreger können schließlich dicke Warzen und schmerzhafte Pusteln im Genitalbereich erzeugen.

Vorsicht: Das nachfolgende Beispielfoto ist nichts für zarte Gemüter:

intimwarzen

Wie man sieht, haben die noch im Hintergrund gut erkennbaren Krankheitserreger ganze Arbeit geleistet. Der Penis ist mit grässlichen Warzen und Beulen nahezu völlig deformiert. Besonders eklig: Lippenförmige Pusteln sondern regelmäßig widerlichen Ausfluss aus.

…………………………………………………………………………………………………..