Gebt den Kindern Kokain!

Die Entdeckung des Jahres: Während Drogen wie Crack, Heroin oder Dieter Bohlen, bei regelmäßigem Konsum, jedem Menschen den Tod bringen können, wirken sich die Giftstoffe im Kokain lediglich auf Erwachsene aus. Je jünger die Person, desto ungefährlicher ist die Einnahme. Bis zur Pubertät sogar völlig.

Aus diesem Grund soll nun so schnell wie möglich ein Gesetz verabschiedet werden, welches das Handeln mit Kokain teilweise legalisiert. Geplant ist, dass Dealer mit einer Sondergenehmigung ausgestattet werden, welche ihnen erlaubt an Schulen Kokain zu verkaufen.

Das Ganze soll Teil eines neuen Drogen-Präventionsprogramms sein, das vorsieht, Kinder für den Kokain-Konsum zu begeistern, damit sie die Finger von anderen Drogen lassen. Auf diesem Weg versucht man sie schon früh vor echten Drogen, die Schaden verursachen können, zu schützen.

Des Weiteren ist eine landesweite Plakataktion vorgesehen. Die aussagekräftigen Motive und Sprüche sollen nicht nur informieren, sondern die Kinder auch direkt ansprechen. Erste Spruchentwürfe stehen bereits fest:

Marihuana, Heroin? Vergiss den Mist. Nimm Kokain!

Kokain. Lustiger als Brausepulver und doppelt so prickelnd.

…………………………………………………………………………………………………………………………….