Formel 1: Lebenslange Sperre für Briatore aufgehoben

Der Automobil-Weltverband FIA lässt Flavio Briatore in die Formel 1 zurückkehren. Aus der lebenslangen Verbannung wurde eine befristete Sperre bis zum Jahr 2013. Der Verband hatte den Italiener ursprünglich verurteilt, weil er 2008 den damaligen Renault-Piloten Nelson Piquet jr. zu einem absichtlichen Unfall angestiftet haben soll.

Inzwischen, so ein FIA-Sprecher, hätte man jedoch eingesehen, dass die Formel 1 nicht ohne den einen oder anderen Unfall auskommt. Niemand kann schließlich leugnen, dass ein Rennen vielfach an Spannung gewinnt, wenn es von spekatkulären Zusammenstößen begleitet wird. Briatore wusste das und tat alles daran, Fans und Sponsoren bei Laune zu halten. Und ja, er riskierte sogar fremde Leben dafür. Doch kann man ihm das Übel nehmen? Denn was bedeutet schon das Leben Weniger im Vergleich zur Unterhaltung Vieler?

Genau. Aus diesem Grund wird Flavio Briatore ab 2013 wieder Schwung in die Formel 1 brigen. Wir freuen uns darauf.

……………………………………………………………………………………..