FDP provoziert wieder

Die FDP sorgt wieder für Aufsehen. Und zwar ausgerechnet unter Jugendlichen, die in der Partei inzwischen eine Art Kultmarke sehen, mit der sie sich vom Mainstream abgrenzen können.

Dabei galten die Liberalen vor nicht allzu langer Zeit noch als Inbegriff des Schreckens. Die Abkürzung FDP hatte sogar zeitweilig etliche Schimpfwörter abgelöst. Als FDP war man ein Freund des Penis, ein falscher dummer Paarhufer, eine furztrockene, debile Pflaume oder schlichtweg frech, dreist und peinlich. „Du FDP“ hatte nicht weniger Auswirkungen als die Beleidigung naher Verwandter wie die Mutter oder der Hund.

Das alles scheint nun der Vergangenheit anzugehören. Denn nachdem die FDP heute von jedem verspottet wird, ist es plötzlich wieder „in“ Sympathien für die Liberalen zu hegen – sehr zum Ärger unzähliger Eltern:

fdp

Grafik: Copyright by Peter Thulke. Alle Rechte vorbehalten.

………………………………………………………………………………………….