Der wilde Putin, Kinderschreck

Wladimir Putin wird in letzter Zeit immer häufiger als Teufel beschrieben, der kleine Kinder aus dem Westen entführt, wenn diese unartig waren. Nachts schleicht er sich in die Häuser dieser Kinder, die wegen ihrer Aufsässigkeit nicht mehr von der Nato beschützt werden, steckt sie in einen großen Sack und verschleppt sie. Und auf die Erwachsenen hetzt er seine Hunde und Soldaten.

Ein Beitrag von Ludwig Tieck.

Der wilde Putin bei dunkeler Nacht
im wildesten Dickicht Sibiriens erwacht,
er hört die Sanktionen und erhebt sich im Zorn,
er nimmt seine Hunde, sein goldenes Horn.

Besteigt seinen Rappen, mit Blitzesgewalt
durchfährt er schnaubend den zitternden Wald,
es wiehert sein Ross, tönt das Horn in die Runde,
er hetzt die Soldaten, es bellen die Hunde.

Wohlauf in den Westen! Wohlauf in den Westen!
Ukraine ist unsers, denn wir sind die besten!
Von tobenden Russen wird gerne gehetzt,
wer sich vor Geheul und Gewehre entsetzt.

Der wilde Putin

Grafik: Copyright by Marian Kamensky. Alle Rechte vorbehalten.