Der neuste Stand

Nach dem letzten Beitrag zu Ostern hätte man meinen können, dass es hier wieder vorwärts geht. Tut es auch, nur noch nicht ganz. In jedem Fall wäre es mir nicht möglich gewesen über die Ostertage irgendwelche Artikel zu verfassen; und auch jetzt (es ist halb 2 in der Früh) bin ich zu mehr als diese Mitteilung hier zu verfassen nicht in der Lage. Warum hat der Tag denn nur 24 Stunden?

Nun zum besagten „neusten Stand“: Ich bin immer noch dabei, die alten Artikel umzuziehen, was momentan höchste Priorität hat. Ich kann nichts neues schreiben, bevor ich nicht alles beisammen habe. Ich bin nun mal ein Freak.

Was weiterhin noch zu erledigen ist: Das Impressum und die (nicht wenigen) Links zu meinen befreundeten Blogs.

Einen Newsletter wird es vorerst nicht geben. Ich habe gerade (noch) keine Ahnung, was ich da in html schreiben muss und ein tolles Plugin als Alternative habe ich ebenfalls noch nicht gefunden. Hilfe und Empfehlungen nehme ich aber selbstverständlich entgegen.

Zu guter Letzt noch ein Blick in die Zukunft: Als große Bereicherung für diesen Blog ist eine neue Rubrik geplant, in der ich meine Stadt aus einem etwas anderen Blickwinkel vorstelle. Wer öfters bei mir liest, kann sich vielleicht Bild davon machen, wie ich das meine.

Unterm Strich ist es wirklich nur noch eine Frage der Zeit, bis es hier richtig mit viel Schmackes weitergeht. Dann werde ich bei allen mir bekannten Lesern anklopfen und von mir hören lassen. Versprochen! Bis dahin: Stöbert was das Zeug hält und – ganz wichtig – kommentiert. Leider kann ich die alten Kommentare nicht mit umziehen, daher liegt es an euch, die Artikel wieder mit Leben zu füllen. Wenn ihr also mal wieder was bei mir lest, dann scheut euch nicht (nochmal) einen Kommentar zu wagen…

Man liest sich!

PS: Wer mich kontaktieren möchte (um mir z.B. Liebesbriefe, Geldgeschenke oder Nacktfotos von sich zu schicken) kann das unter folgender Email-Adresse tun: paramantus@yahoo.de