Burka-Barbie erobert muslimische Kinderzimmer

burkabarbieBarbie wird 50 Jahre alt und zu Ehren dieses besonderen Ereignisses hat die italienische Designerin Eliana Lorena eine ebenso besondere neue Kollektion entwickelt: Eine Barbie mit voll verschleierter Burka.

Laut Spielwarenhersteller Matell können sich nun endlich auch Mädchen aus frauenunterdrückenden Ländern mit der Puppe identifizieren. Als passende Accessoires werden der neuen Barbie dazu noch eine kleine Spielzeugpeitsche und mehrere Plastiksteine beigefügt, um mit der Puppe auch realitätsgetreu Bestrafung oder Steinigung nachspielen zu können.

Wird die Burka-Barbie zu einem Erfolg, soll bald darauf noch eine männliche Puppe namens Jihad-Joe auf den Markt kommen. Die Figur wird stilecht mit Turban, Vollbart und einem abnehmbaren Bombengürtel ausgestattet sein. Weitere Accessoires wie kleine israelische Flaggen zum verbrennen und eine AK47 sind zudem in Planung.

Damit scheint Barbie nach und nach jede kulturelle Nische dieser Welt zu erobern. Die Produktpalette spricht zumindest dafür. Und ab kommenden Jahr dürfen sich besonders afrikanische Mädchen über eine weitere Barbie freuen:

Die beschnittene Barbie ist nämlich bereits in Produktionsplanung.

Hurra.

……………………………………………………………………………………………………