Buchtipp: Alex Bledsoe – Das Schwert des Königs

FANTASY

Ein älterer Mann, leicht übergewichtig, ergraute Haare, nicht gerade gutaussehend, mit Narben übersät – Das ist Edward LaCrosse, erfahrener Söldner und… Ermittler.

„Das Schwert des Königs“ ist eine klassische Detektivstory in einem ebenso klassischen High-Fantasy-Setting!

LaCrosse ist nicht der typische Söldner, der nur wegen seines Schwertarms angeheuert wird. Als erfahrener Mann, der viel herumgekommen ist, nimmt er auch Aufträge an, die eine gewisse Aufklärungsarbeit benötigen. Dabei geht er nicht immer zimperlich mit seinen Mitmenschen um und seine Ermittlungsmethoden sind oft sehr fragwürdig, doch im Grunde ist er einer dieser Menschen, die man mit „harte Schale – weicher Kern“ bezeichnen könnte.

In seinem ersten Buch lässt Alex Bledsoe seinen Protagonisten und Ich-Erzähler der zynischen und schwarzhumorigen Art einen sehr kniffligen Fall lösen. Ein alter Freund von LaCrosse steckt in Schwierigkeiten, weil dessen Frau des Mordes an ihrem Sohn angeklagt ist. LaCrosse soll den wahren Mörder ermitteln und somit die Unschuld der Frau beweisen.

Dummerweise handelt es sich beim besagten Freund um den König des Landes, der um das Leben seiner Königin bangt, da das Volk in den Straßen bereits Blut sehen will.Und da niemand über dem Gesetz steht und der König von der Unschuld seiner Gemahlin überzeugt ist, soll LaCrosse die Wahrheit ans Licht bringen. Doch schon bald machen Geheimnisse, Intrigen und falsche sowie gefährliche Informationen LaCrosse die Arbeit nicht gerade leicht…

Ich war zuerst skeptisch, ob Detektivstory und Fantasy richtig zusammenpassen, denn aufgrund dessen, dass der Mordfall und die beteiligten Personen so im Mittelpunkt stehen, geht ein bisschen die Beschreibung der Welt, in der man sich befindet, ein wenig verloren. Ist aber im Nachhinein überhaupt nicht schlimm – ganz im Gegenteil, denn die Handlung wird dadurch gut vorangetrieben. Und ist man als Leser nicht gerade ein Neuling im Fantasy-Genre, vermisst man zusätzliche Beschreibungen auch nicht wirklich!

Alles in allem: Überraschend coole Story mit einem sehr sympathischen Hauptcharakter!

Taschenbuch (kartoniert), 400 Seiten
Euro 14,99