Beliebteste Artikel: Januar bis März 2010

Ein neues Jahr, eine neue Statistik. Hiermit wagen wir einen Blick auf die am häufigsten aufgerufenen Artikel im ersten Quartal des Jahres 2010. Nur keine falsche Scheu:

Platz 20Wie kann Griechenland noch gerettet werden? – Der große Aufruf!

Platz 19Nacktscanner war gestern: Jetzt kommt der Darmscanner! – Es lebe der Fortschritt.

Platz 18Valentinstag: Gruß und Kuss, es ist Schluss! – Der Dauerbrenner schlechthin in unserer Statistik.

Platz 17Erster muslimischer Sexshop eröffnet – Benötigen Sie noch ein Kopftuch aus Leder?

Platz 16Am 8. März ist Weltfrauentag – Hurraaa!

Platz 15Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche: Nicht der Rede wert – Die ernüchternde Wahrheit.

Platz 14Von der Arbeit in einem Sexshop: Onanieren erlaubt – Herzlich Willkommen im Masturbatorium.

Platz 13EU gibt Griechenland ans Osmanische Reich zurück – Was sein muss, muss sein.

Platz 12Wer ist Kristina Köhler? – Wollen immer noch viele wissen. Auch wenn die gute Frau inzwischen Schröder heißt.

Platz 11FDP: Hass: Es gibt einen Ausweg – Nehmen Sie auch schon an einer Selbsthilfegruppe teil?

……………………………………………………………………………………………………………

Platz 10Die Legende von Guy d’Eau – Epische Notizen über spätbabylonische Dekadenz.

Platz 09Chile: Erdbeben war geplant – Der neue Naturkatastrophentrend setzt sich fort.

Platz 08Guido Westerwelle gegen Hartz4: Hintergründe und weitere Forderungen – Superguido möchte das Land retten.

Platz 07Von der Arbeit in einem Sexshop: Jeder ist ein bisschen schwul – Man lernt nie aus…

Platz 06 Sind die Linken die neuen Illuminati? – Oder vielleicht doch nur die neuen Juden?

Platz 05Wofür steht die Abkürzung FDP? – Der lustige, obwohl nur tabellarische, FDP-Namensgenerator!

Platz 04Von der Arbeit in einem Sexshop: Ausweiskontrolle – Das Problem mit der Volljährigkeit…

……………………………………………………………………………………………………………

Platz 03Von der Arbeit in einem Sexshop: Schwanzmädchen – Nein, ein Schwanzmädchen ist kein Sex-Artikel.

Platz 02Von der Arbeit in einem Sexshop: Fundstücke nach Feierabend – Verloren? Vergessen? Benutzt und weggeworfen? Bei manchen Fundsachen im Pornokino möchte man es nicht wissen!

Platz 01Von der Arbeit in einem Sexshop: Es sind doch nur Pornos – Der Wert von Pornographie…

……………………………………………………………………………………………………………

Wie immer gilt: Ist ein Artikel unbekannt, ist dies die Chance ihn endlich zu lesen. Viel Spaß beim Stöbern und Kommentieren

…………………………………………………………………………………………………………..